Aktueller Vorstand (2018)

  • Präsidentin
    Waldner Ursula, Tel. +41 (0)61 481 88 93, info@allschwiler-kunstverein.ch
  • Vizepräsident
    Winter Jean-Jacques, Tel. 41 (0)61 302 64 26
  • Kasse, Finanzen
    Buser Urs
  • Mitgliederadministration
    Martinelli Peter
  • Homepage
    Gabor Vanessa, home@allschwiler-kunstverein.ch
  • Kinderanlässe
    Jovanovic Cecilia, Delegierte des Vorstands

 

Unsere Geschichte

2017

  • Katharinenkirche in Laufen, Vortrag von Frau Pf. D. Wyss
  • Laternenmalkurs
  • Öffentlicher Vortrag «Warum ist das Kunst?» mit Karlheinz Beyerle, Kunstpädagoge
  • Führung Münsterbauhütte
  • Führung durch eine Buchbinderwerkstatt
  • Der AKV gewinnt am 2. Juni 2017 den Namensstreit vor dem Bezirksgericht Arlesheim gegen den «Kunstverein-Klon» (Zitat bz)
  • Führung Baustelle und Ausgrabungsstätte Stadtcasino Basel

2016

  • Mühlestall-Ausstellung mit Johanna Ochsner in Zusammenarbeit mit dem Theater «Zum Schwarze Gyger»
  • Atelierführung Peter Moilliet, Allschwil
  • Atelierführung «Däge-Basel», Basel
  • «Hinter den Kulissen» des Theaters Basel
  • Führung Rocheturm Basel

2015

  • Im Mühlestall: Zusammenarbeit Allschwiler Kunst-Verein und Theaterverein «Zum Schwarze Gyger».
  • Aufführung ROMULUS DER GROSSE von Friedrich Dürrenmatt und dazu die Ausstellung mit Bildern des Hühnermalers CHARLY BÜHLER.
  • Besuch der Ausstellung LISTE, im Warteckgebäude, Basel
    Seit 20 Jahren die Alternative zur ART-Basel.
  • Junge Galerien und junge Kunst

2014

  • LANDART IM DORF
    20 Internationale Künstler aus ganz Europa und Asien erschufen Kunstwerke aus Naturmaterialien mitten im Dorf. Allschwil genoss während einer Woche ein Kunsterlebnis der besonderen Art. Zu finden auf https://vimeo.com/109865838
  • Ausstellung Mühlestall mit dem Maler Richard Zihlmann. Sein aufsehenerregendes Gemälde BASEL, 6 x 1,5 m und mehrere grosse Blumen- Tier- und Landschaftsbilder

2013

  • Ausstellung Mühlestall RECYCLING -ART «Aus Alt mach Neu».
  • 14 Künstler zeigten Kunstwerke aus gebrauchten Materialien.
  • AFRIKA im Alterszentrum. Ausstellung afrikanischer Textilien und ein Konzert mit afrikanischen SängerInnen in traditionellen Gewändern.

2012

  • Ausstellung Mühlestall
    1. ALLSCHWILER KÜNSTLER-FESTIVAL mit 20 Allschwiler Künstlern.
    Ankauf der Gemeinde, Bild von H.R. Gysin. Ausgestellt im Eingang der Gemeindeverwaltung.
  • Besuch in der Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel

2011

  • Nach 25 Jahren erfolgreicher Führung als Präsidentin des AKV tritt Frau Erika Würz zurück und übergibt ihr Amt an Frau Pia Poltera
  • Ausstellung Mühlestall mit zwei lokalen Künstlern: Eisenplastiken und Malerei
  • Atelierbesuch im Keramikatelier in Kienberg mit Nachtessen in selbstgebrannten Tellern
  • Besuch im Textilmuseum St. Gallen

2010

Feier unseres 30-jährigen Bestehens mit der Ausstellung «30 Jahre Allschwiler Kunst-Verein – Attraktive Basler und Regio-Kunst ab 1950». In dieser Zeitspanne Durchführung von über 100 Ausstellungen und Autorenlesungen / Theateraufführungen / Zahlreiche Kunstankäufe. Günstige Bedingungen für ausstellende Kunstschaffende, dies auch dank der Unterstützung durch die Gemeinde Allschwil.

2008

Eröffnungsausstellung «Fasnachts-Helge» im erweiterten Alterszentrum am Bachgraben

2005

Zum 25 Jahre-Jubiläum Ausstellung «Allschwil einst und jetzt» im Mühlestall und Herausgabe des Bändchens «Der Schatz im Allschwiler-Wald»

2004

Reise nach Weimar, Kunst und Literatur

1999

Millennium-Kunstpreis: Drei Allschwiler Persönlichkeiten wurden durch den AKV mit je einer Skulptur von Christa Fischer ausgezeichnet.

1998

Reise Bilbao, Museum Guggenheim «5000 Jahre China»

1996

Reise Salzburg / Wien / Steyr auf den Pfaden von Friedrich Hundertwasser

1995

Kunstreise Davos auf den Wegen von Ludwig Kirchner

1980

wurde der Allschwiler Kunst-Verein im damaligen Allschwiler Kunst-Zentrum gegründet. Sein Signet stammt vom damaligen Vorstandsmitglied Paul Göttin. Durch all die seither vergangenen Jahre wurden jährlich bis zu vier eigene Ausstellungen durchgeführt, so dass wir heute nach 24 Jahren des Bestehens auf bald 100 Ausstellungen und ebenso viel Autorenabende/Matinées zurückblicken können. Eine lebendige Rückschau auf alle Anlässe bieten die vier Gästebücher mit Fotos und spontanen Äusserungen zufriedener BesucherInnen.